Kartellrecht

Wir repräsentieren Mandanten auf allen Gebieten des deutschen und europäischen Kartellrechts. Unsere Beratungspraxis erstreckt sich hierbei insbesondere auf die Betreuung von Zusammenschlüssen in allen Bereichen des Fusionskontrollrechts. In diesem Aufgabenspektrum verfügen wir über weitreichende Erfahrung bei der Analyse, Vorbereitung und Koordinierung internationaler Zusammenschlussvorhaben sowie bei deren Anmeldung bei der europäischen Kommission, beim Bundeskartellamt und in Drittstaaten.

Darüber hinaus erstreckt sich unsere Praxis auf die Gestaltung von Joint Ventures, strategischer Allianzen und Kooperationsverträge im Hinblick auf die kartellrechtlichen Vorgaben unterschiedlicher Rechtsordnungen sowie auf die Beratung bei der Erstellung von Vertriebs- und Lizenzkonzepten und deren Umsetzung in nationale, europäische und globale Verkaufs- und Marketingsysteme.

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte umfassen die Beratung und Vertretung in Bezug auf die zivilrechtlichen und ordnungswidrigkeitsrechtlichen Konsequenzen unzulässiger Verhaltensweisen wie Behinderung, Diskriminierung oder Missbrauch (marktbeherrschender Stellungen) sowie die Betreuung von Kartellbußgeldverfahren vor der Europäischen Kommission und vor nationalen Kartellbehörden. Selbstverständlich gehört hierzu auch die Erstellung und Abhaltung von kartellrechtlichen Schulungsprogrammen ("compliance programs").