Dr. Jochen Eichhorn

Partner
Rechtsanwalt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard

Vita

Jochen Eichhorn ist seit 1991 als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen. Er ist seitdem spezialisiert auf das Bank- und Bankaufsichtsrecht (einschließlich Wertpapierrecht), Investmentfonds und Asset Management (Kapitalanlagerecht) sowie die Prozessführung und Streitbeilegung in diesen Bereichen.

Nach einer Bankausbildung bei einer renommierten Geschäftsbank in Frankfurt am Main studierte er an der Universität Freiburg im Breisgau (Jura und Volkswirtschaft) und promovierte in Berlin bei Professor Adomeit. Es folgten Tätigkeiten in Frankreich und in den U.S.A., sowie als Rechtsanwalt in einer führenden deutschen Kanzlei. Anschließend war er für den BVI Bundesverband Investment- und Asset Management e. V. tätig – zuletzt als Abteilungsdirektor Recht & Steuern. Sodann leitete er die Bereiche Legal, Compliance und Risiko Controlling bei der UBS Deutschland AG. Jochen Eichhorn hält regelmäßig Fachvorträge und veröffentlicht Beiträge in Fachzeitschriften.

Beratungsschwerpunkte

Bank- und Bankaufsichtsrecht (Wertpapierrecht)
Investmentfonds und Asset Management (Kapitalanlagerecht)
Prozessführung / Streitbeilegung

häufig empfohlen (JUVE Handbücher 2012/2013, 2013/2014, 2014/2015, 2015/2016, 2016/2017)

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch


Veranstaltungen

5. Dezember 2018 in Frankfurt am Main
Forum - Institut 
MiFID II in der Finanzportfolioverwaltung


23. November 2018 in Frankfurt am Main
Forum - Institut 
Rechtssichere Vermögensverwaltung


Veröffentlichungen

Frankfurter Kommentar zum Kapitalanlagerecht (Band 3 - Recht der Assetklassen):
Co-Autor: Moritz / Klebeck / Jesch (Hrsg.): Rechts der Rentenfonds (Autoren Eichhorn/Köhler) hier erhältlich


Online-Gastbeitrag für private-banking-magazin.de:
Umgang mit Research-Kosten hier erhältlich


Artikel des Fachmagazins "Institutional-Money":
Bussgeldkatalog und die Verhängung von Bussgeldern bei Verstoß gegen Meldepflichten des WpHG


LWS Update Bankrecht August 2017:
Wie informiere ich meine Kunden über Kosten und Zuwendungen bei der Vermögensverwaltung nach MiFID?